Wenn Sie auf der Suche nach einem Reiseziel sind, das die Essenz der Berge, den Charme eines alten Dorfes und die Möglichkeit zu Abenteuern in der Natur in sich vereint, dann ist Moena im Herzen des Fassatals der richtige Ort für Sie.

Dieser herrliche Ort, bekannt als die „Fee der Dolomiten“, empfängt Sie in einer Umarmung aus natürlicher Schönheit, kulturellem Reichtum und Trentiner Gastfreundschaft.

In diesem Reiseführer nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch Moena und zeigen Ihnen die unzähligen Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten, unvergessliche Ausflüge, die Entdeckung des kulturellen Erbes und nicht zuletzt die kulinarischen Genüsse.

moena

Machen Sie sich bereit für eine Reise zu den herrlichen Gipfeln der Dolomiten, den unverfälschten Charme eines Bergdorfes und die Authentizität einer Tradition, die an jeder Straßenecke zum Ausdruck kommt.

Ob Sie nun Wintersportler, Ausflügler, Geschichts- und Traditionsliebhaber oder Feinschmecker auf der Suche nach authentischen Köstlichkeiten sind, Moena wird Sie überraschen und begeistern.

Tauchen Sie ein in die Lektüre des Reiseführers und träumen Sie schon von Ihrer nächsten Reise ins Herz des Fassatals!

Was gibt es in Moena zu sehen?

Faszinierend und fesselnd, Moena ist ein Juwel im Herzen der Dolomiten. Moena ist ein Ziel für Besucher aus der ganzen Welt und bietet ihnen ein unvergessliches Erlebnis. Hier finden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Perle des Fassatals.

Historisches Zentrum von Moena

moena-centro

Der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch in Moena ist das historische und malerische Stadtzentrum. Schlendern Sie durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen, entdecken Sie alte Stein- und Holzhäuser und lassen Sie sich von der malerischen Kulisse der historischen Gebäude und hübschen Plätze verzaubern.

Beginnen Sie Ihren Rundgang durch Moena auf der historischen Piazza de Ramon, die von alten Gebäuden und Brunnen umgeben ist und eine bezaubernde Atmosphäre bietet.

Von der Piazza de Ramon geht es weiter in Richtung der Brücke über den Fluss Avisio, um zur Piazza de Sotegrava zu gelangen, die für ihre lokalen Geschäfte und Bars sowie die historischen Gebäude bekannt ist.

Kehren Sie zum Mittagessen in einer der typischen Tavernen ein und genießen Sie die Ruhe dieses charmanten Dorfes.

Kirche von San Vigilio

chiesa-san-vigilio-moena

Die Kirche San Vigilio, ein antikes Juwel des Fassatals, ist ein architektonisches und spirituelles Meisterwerk, das die Landschaft von Moena beherrscht, eingebettet in die wunderschönen Dolomiten.

Die Kirche San Vigilio geht auf das Jahr 1164 zurück und ist damit eine der ältesten der Region. Der Heilige Vigilius, dem sie gewidmet ist, wird im Trentino besonders verehrt.

Die Kirche San Vigilio mit ihrem eleganten Glockenturm ist im gotischen Stil erbaut und zeichnet sich durch eine hohe, mit Fresken verzierte Kuppel aus.

Im Inneren beherbergt die Kirche mehrere Kunstschätze.

Die Kirche befindet sich im Herzen von Moena, in einer Gegend, die vom Dorfzentrum aus leicht zu Fuß erreichbar ist. Die erhöhte Lage bietet einen Panoramablick auf das San Pellegrino-Tal und die Monzoni-Gruppe.

Bezirk Türkei

rione-turchia-moena
Rione Turchia, wörtlich „Türkenviertel“, verdankt seinen ungewöhnlichen Namen einer lokalen Legende. Der volkstümlichen Erzählung zufolge kam ein türkischer Soldat nach der Schlacht, in der die christliche Koalition nach der Belagerung Wiens 1683 gegen die osmanische Armee kämpfte, verwundet in Moena an, wo er Pflege und Zuflucht fand. Diese Geschichte bereichert und färbt den Charme dieses einzigartigen Stadtteils von Moena.
Eine weitere Besonderheit von Rione Turchia ist das Festa de Turchia, eine jährliche Veranstaltung, die in der Regel im August stattfindet. Während des Festes feiern Einheimische und Besucher drei Tage lang mit Essen, Trinken, Tanzen und traditioneller Musik und atmen dabei die Atmosphäre der türkischen Legende ein.

Someda

Someda

Westlich des Zentrums von Moena, an einem sonnigen Hang gelegen, bietet Someda einen herrlichen Blick auf die Dolomiten, insbesondere auf die Langkofel- und Rosengartengruppe. Eine Wanderung nach Someda verspricht eine malerische Reise durch die schöne Alpenlandschaft.

Das Dorf ist bekannt für seine typisch ladinischen Landhäuser, die „masi“ genannt werden. Diese Gebäude mit ihren Holzschindeldächern und Trockenmauern sind ein lebendiges Zeugnis der alten Alpenarchitektur.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Someda gehören die Kirche der Heiligen Maria Magdalena aus dem 14. Jahrhundert und das beeindruckende Freilichtmuseum „Someda de la Ciasa“.

Someda ist auch berühmt für die traditionelle „Desmontegada“, ein Fest, das mit dem Umzug der Herden von den Bergen ins Tal verbunden ist, wenn der Herbst kommt. Während des Festes gibt es traditionelle Veranstaltungen, Verkostungen lokaler Produkte und Umzüge von mit Blumen und Kuhglocken geschmückten Kühen.

Um Someda zu erreichen, können Sie einen angenehmen Spaziergang von Moena aus unternehmen.

San-Pellegrino-Pass

passo-san-pellegrino

Der San-Pellegrino-Pass ist einer der bekanntesten und beliebtesten Bergpässe der Dolomiten. Zwischen den Pale di San Martino und der Monzoni-Gruppe gelegen, bietet dieser Pass ein herrliches Panorama, Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien und eine reiche Geschichte.

Der San-Pellegrino-Pass liegt auf einer Höhe von 1.919 Metern über dem Meeresspiegel und befindet sich zwischen Moena und Falcade. Der Pass verbindet das Fassa-Tal mit dem Biois-Tal und bietet eine Panoramafahrt oder einen unvergesslichen Ausflug für Bergfreunde.

Fuciade

rifugio-fuciade

Die Fuciade ist eine faszinierende Hütte im Herzen der Dolomiten, zwischen der Costabella-Gruppe und der Pale di San Martino-Gruppe gelegen, mit einem atemberaubenden Blick auf den Col Margherita. Es ist der ideale Ort für Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade und um die Harmonie der umliegenden Natur zu genießen.

Das Rifugio Fuciade bietet gemütliche Zimmer für Gäste, die ein paar Tage inmitten der Natur und der magischen Stille der Berge verbringen möchten. Die Hütte ist bekannt für ihr Restaurant, in dem der Chefkoch exquisite Mittag- und Abendessen zubereitet.

Von Fuciade aus können verschiedene Wanderungen unternommen werden, die für Familien und Trekkingfans geeignet sind. Die Hütte ist ideal gelegen, um die umliegenden Wanderwege zu erkunden und die einzigartige Atmosphäre der Dolomiten zu genießen.

Vajolet-Türme

Torri del Vajolet

Die Vajolet-Türme gehören zweifelsohne zu den berühmtesten und spektakulärsten Bergen des gesamten Dolomitenmassivs. Die majestätischen Felstürme der Dolomiten, die zur Rosengartengruppe gehören, bieten ein atemberaubendes Schauspiel und sind ein beliebtes Ziel für Bergsteiger und Kletterer.

Wer die Vajolet-Türme aus der Nähe bewundern möchte, kann sie über eine Wanderung von der Gardeccia-Hütte über die Vajolet-Hütte und die Preuss-Hütte erreichen. Von hier aus können Sie die Kletterringe nehmen oder einfach das atemberaubende Panorama genießen.

Die Vajolet-Hütte ist ein beliebter Ort für Übernachtungen. Es wird empfohlen, in der Hochsaison im Voraus zu buchen.

Karersee

Lago-di-carezza

Il Lago di Carezza, noto anche come Karersee in tedesco, è uno dei laghi più affascinanti dell’area delle Dolomiti. Questo lago montano è rinomato per il suo colore verde smeraldo e per il maestoso panorama montano che lo circonda.

Il lago è alimentato dalle fonti sorgive del Latemar, una delle montagne che formano lo sfondo panoramico del lago.

Il Lago di Carezza è anche chiamato „lago dell’arcobaleno“ a causa della sua straordinaria gamma di colori. Le sue acque riflettono le cime del massiccio montuoso del Catinaccio e del Latemar, creando un’immagine poesica e quasi surreale.

Essendo situato vicino al Passo di Costalunga, il lago è facilmente raggiungibile in auto e offre un parcheggio nelle vicinanze.

Scopri di più

 

Wanderungen in Moena

passeggiate a moena

Moena und seine Umgebung bieten dem Besucher ein berauschendes Angebot an Spaziergängen und Wanderwegen, die es zu entdecken gilt.

Der Marcialonga-Pfad

Wir beginnen mit der berühmten Marcialonga-Loipe, auf der jedes Jahr das berühmte Marcialonga-Skilanglaufrennen stattfindet. Aber nicht nur für Skifahrer: In den wärmeren Jahreszeiten verwandelt sich die Strecke in eine ideale Wanderroute.

Auf diesem Weg können Sie die wunderschöne Landschaft der Dolomiten bewundern und kommen durch dichte Wälder, grüne Wiesen und kleine Dörfer. Die 57 km lange Strecke beginnt in Moena und endet in Canazei, aber es ist auch möglich, kürzere, weniger anspruchsvolle Abschnitte zu wählen.

Wanderweg Ciasa Alpina Relax Hotel – Malga Roncac

Eine ruhigere Variante ist der Weg, der vom Ciasa Alpina Relax Hotel zur Malga Roncac führt. Diese wunderschöne, ca. 4,5 km lange Strecke taucht in die grüne Natur ein und bietet bezaubernde Ausblicke auf das San Pellegrino-Tal. Trotz der leichten Steigung ist die Route für jedermann geeignet und bietet die Möglichkeit, am Ende der Wanderung in einer traditionellen Almhütte einzukehren.

Route Moena – San-Pellegrino-Pass

Für die Erfahreneren empfehlen wir die Route vom Hotel Monza zum San Pellegrino Pass. Dieser Panoramaweg schlängelt sich 14 km lang durch Wälder, Wiesen und Flüsse und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Dolomiten und die mediterrane Macchia. Trotz der großen Entfernung ist die Strecke auch für weniger Trainierte machbar, da es unterwegs mehrere Einkehrmöglichkeiten gibt.

Am Fuße des Sas da Ciamp

Ein eindrucksvoller Spaziergang beginnt an der Kirche San Vigilio di Moena und führt über die Malga Panna zur Ortschaft Sorte und schließlich zur bezaubernden Lichtung von Peniola. Unterwegs können Sie die antike Architektur der Häuser bewundern und einen atemberaubenden Blick auf das Fassatal und die Sellagruppe genießen.

Das Tal des Rio Costalunga

Wer die Natur und die malerischen Landschaften liebt, dem bietet das Tal des Rio Costalunga ein unvergessliches Erlebnis. Von Moena aus können Sie zwischen zwei Routen wählen, um den Costalunga-Pass zu erreichen: die eine beginnt in Pala da Rif, die andere in Sorte. Beide Routen bieten wunderbare Aussichten und die Möglichkeit, ein Bad in den kühlen Pools des Costalunga-Bachs zu nehmen.

Palua und Soraga

Die Wanderung zwischen Palua und Soraga ist ideal für Familien mit Kindern und kann auch mit Kinderwagen begangen werden – eine entspannende und landschaftlich reizvolle Option. Entlang des Radweges kann man den Blick auf das Fassatal und die Sellagruppe genießen, wenn man das Dorf Soraga erreicht. Von hier aus kann man weiter nach Soraga Alta und Someda fahren oder über die Palua-Schotterpiste nach Moena zurückkehren.

Skifahren in Moena

alpe-lusia-ski-map-moena

Moena, die „Fee der Dolomiten“, bietet mit ihren Aufstiegsanlagen, Skipisten und atemberaubenden Landschaften ein einzigartiges und hochwertiges Skierlebnis.

Skigebiet Alpe Lusia

Moena gehört zum Skigebiet Alpe Lusia, einem Skigebiet, das sich zwischen dem Fassa- und dem Fleimstal erstreckt. Das Gebiet bietet über 45 km perfekt präparierte Pisten, die für Skifahrer aller Schwierigkeitsgrade und Vorlieben geeignet sind. Die Pisten reichen von leicht und landschaftlich reizvoll bis hin zu schwierig und anspruchsvoll, so dass das Skigebiet Alpe Lusia für Anfänger und Experten gleichermaßen geeignet ist.

TreValli

Neben der Alpe Lusia ist Moena auch mit dem größeren Skigebiet TreValli verbunden, das nicht weniger als 100 km Pisten bietet, die durch moderne Aufstiegsanlagen miteinander verbunden sind. Dank dieser Verbindung können die Skifahrer eine Vielzahl von Pisten in den Dolomiten erkunden und dabei atemberaubende Ausblicke und einzigartige Eigenschaften bewundern.

In der Nähe von Moena

Zusätzlich zu dem, was bereits über das wunderbare Skierlebnis in Moena gesagt wurde, ist es immer wert, die vielen nahegelegenen Ziele zu erwähnen, die das Skiangebot des Gebiets vervollständigen. Nur wenige Kilometer von Moena entfernt liegen das Fassatal und das Fleimstal, zwei hochwertige Skigebiete mit atemberaubenden Pisten und unglaublichen Aussichten.

Fassa-Tal

Das Fassatal umfasst mehrere Skigebiete, darunter Vigo di Fassa, Pozza di Fassa, Campitello und Canazei. Diese Skigebiete bieten eine große Auswahl an Pisten für alle Ansprüche und sind von Moena aus leicht zu erreichen. Skibegeisterte können auch einen ganzen Tag lang die Pisten erkunden, dank des berühmten Giro dei Quattro Passi, der die Pässe Sella, Gardena, Campolongo und Pordoi umfasst. Diese Tour bietet atemberaubende Ausblicke und einige der spektakulärsten Pisten in den Dolomiten.

Fleimstal

Auch das Val di Fiemme mit seinen Skigebieten Predazzo, Pampeago, Obereggen und Cavalese bietet eine Vielzahl von Pisten und spektakuläre Landschaften. Moderne, gut organisierte Skilifte machen es leicht, von einer Piste zur anderen zu gelangen, so dass jeder Skitag zu einem neuen Abenteuer wird.

Moena ist daher ein hervorragender Ausgangspunkt für die Erkundung des Skigebiets der Dolomiten und bietet die Möglichkeit, das Skivergnügen mit der Schönheit der Natur zu verbinden.

Wo man in Moena schläft

Moena bietet eine breite Palette von Unterkünften für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Beliebte Optionen sind Hotels, Pensionen, Mietwohnungen und Campingplätze, von denen viele einen schönen Blick auf die umliegenden Berge bieten.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Was auch immer Ihr Reisestil oder Ihr Budget ist, Moena hat etwas zu bieten, um einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren.

 


Wie man nach Moena kommt

Moena, in den Dolomiten gelegen, ist mit dem Auto und der Bahn leicht zu erreichen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, können Sie von der Brennerautobahn A22 die Ausfahrt Egna-Ora nehmen und der Dolomitenstaatsstraße 48 in Richtung Cavalese und dann Moena folgen, oder Sie nehmen die Ausfahrt San Michele all’Adige und fahren auf der Staatsstraße 612 ins Nonstal in Richtung Cles, Malè, Dimaro, Fucine und dann Moena.

Wenn Sie den Zug bevorzugen, ist der nächstgelegene Bahnhof Trient, von wo aus Sie mit dem Bus von Trentino Trasporti nach Moena fahren können.

Darüber hinaus bieten viele Busunternehmen in der Wintersaison direkte Transfers zwischen den Flughäfen in Norditalien (wie Verona, Venedig, Mailand und Bergamo) und dem Fassatal an.

Wetter Moena

MOENA Meteo

UNTERKUNFT IN MOENA
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.