Zu jeder Jahreszeit faszinierend, ist Toblach ein Juwel der Südtiroler Dolomiten, das eine reiche Kombination aus Naturschönheiten, Geschichte, Kultur, Sport und Gastronomie bietet.

In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei Seen von seltener Schönheit: der Toblacher See und der Landrosee. Von hier aus kann man einem Panoramaweg mit Blick auf die Dolomiten folgen und die Wanderung bis zum nahe gelegenen Landrosee fortsetzen, beide Orte sind von einer atemberaubenden Alpenlandschaft umgeben.

Im Winter verwandelt sich Toblach in ein Paradies für Skifahrer und Wintersportler, mit mehreren Abfahrtspisten und einem Netz von Langlaufloipen von über 120 km Länge.

Toblach ist auch als „Stadt der Musik“ bekannt, denn das Grand Hotel Toblach war einst der Lieblingsferienort des Komponisten Gustav Mahler. Jedes Jahr ehrt die Stadt den großen Komponisten mit dem Mahler-Festival, einem unverzichtbaren Ereignis für Liebhaber der klassischen Musik.

Dobbiaco

Auf jeder Reise nimmt die Entdeckung der lokalen Küche und Weine einen wichtigen Platz ein. Die Südtiroler Küche, in der sich italienische und österreichische Aromen vermischen, setzt auf lokale und saisonale Zutaten. Hier gibt es zahlreiche Restaurants, Berghütten und Weinkeller, in denen man traditionelle Gerichte wie Knödel, Apfelstrudel, Speck und lokale Weine genießen kann.

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt kann man schließlich die imposante Pfarrkirche und zahlreiche historische Häuser bewundern. Unbedingt besuchen sollten Sie auch das Südtiroler Schulmuseum, das einen interessanten Einblick in die Geschichte des Schulwesens in der Region bietet.

Toblach ist mit seiner privilegierten Lage im Herzen der Dolomiten, seinen vielfältigen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten, seiner lebendigen Kulturszene und seiner exquisiten Gastronomie zweifelsohne ein Muss für jeden Südtirol-Besucher.

Was es in Toblach zu sehen gibt

Toblach ist eine kleine Stadt in den Südtiroler Dolomiten, die eine außergewöhnliche Vielfalt an Naturschönheiten bietet. Die umliegende Landschaft bietet beeindruckende Berge, faszinierende Seen und eine Fülle von Naturerlebnissen zu jeder Jahreszeit.

Die Seen von Toblach und Landro

Lago di Dobbiaco

Der Toblacher See ist ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit, umgeben von imposanten Bergen und üppigen Wäldern. Der See ist über eine landschaftlich reizvolle Route leicht zu erreichen und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Angeln und im Sommer auch Tretbootfahren.

Der nahe gelegene Landro-See, der an der Straße von Toblach nach Cortina d’Ampezzo liegt, bietet einen spektakulären Blick auf die Sextner Dolomiten und den Monte Cristallo.

Das Fischleintal

Val Fiscalina

Nicht weit entfernt, in der Nähe von Sexten, ist das Fischleintal eine Oase der Ruhe und des Friedens. Der Fluss, der das Tal durchfließt, wird von saftig grünen Wiesen und dichten Wäldern gesäumt, zwischen denen faszinierende natürliche Wasserfälle entspringen.

Das Fischleintal bietet sowohl im Sommer als auch im Winter ein breites Spektrum an Wanderwegen für alle Konditionsstufen.

Die Sextner Dolomiten

tre-cime-di-lavaredo

Le Dolomiti di Sesto, parte del patrimonio UNESCO, dominano il paesaggio intorno alla città e offrono un’incredibile varietà di panorami alpini. Uno degli itinerari più famosi è il giro delle Tre Cime di Lavaredo, che conduce attraverso un ambito di straordinaria bellezza naturale, dove è possibile ammirare la maestosità delle Tre Cime e della Croda dei Toni.

Das Pragser Tal

lago-di-braies

Westlich der Stadt liegt das Pragser Tal, bekannt für den Pragser Wildsee, der als einer der schönsten Seen der Dolomiten gilt.[23%5E]. Der von majestätischen Bergen umgebene See ist berühmt für seine türkise Farbe und bietet einen Panoramablick auf den Seekofel-Berg. Das Pragser Tal bietet auch eine Reihe von Wanderwegen, darunter den Weg um den See oder den Aufstieg zur Biella-Hütte, um die Aussicht von oben zu genießen.

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Parco Naturale Fanes-Senes-Braies

Nördlich von Toblach liegt der weitläufige Naturpark Fanes-Sennes-Prags, eines der faszinierendsten Schutzgebiete Südtirols[24%5E]. Der Park bietet eine reiche Fauna und Flora sowie eine Vielzahl von Wander- und Mountainbikestrecken, die es ermöglichen, die verschiedenen alpinen Lebensräume zu erkunden und die spektakulären Ausblicke auf die Dolomiten zu bewundern.

Wanderungen in Toblach

Dobbiaco

Toblach ist ein Ort von großer Schönheit, der viele Möglichkeiten bietet, die Natur bei ruhigen Spaziergängen zu genießen. Von leichten Wanderungen, die ideal für Familien mit Kindern sind, bis hin zu anspruchsvolleren Pfaden für erfahrene Wanderer ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Spaziergang um den Toblacher See

Dies ist ein idealer Wanderweg für Familien und alle, die eine entspannende Route suchen. Der von Wäldern umgebene See bietet einen spektakulären Blick auf die Sextner Dolomiten und den Monte Cristallo. Entlang der Strecke gibt es Picknick- und Spielplätze für Kinder.

Spaziergang zum Landro-See

Vom Bahnhof aus können Sie dem historischen Radweg des Val di Landro bis zum Landrosee folgen. Die Route schlängelt sich durch Wälder und Wiesen und bietet Panoramablicke auf die Sextner Dolomiten und die Drei Zinnen von Lavaredo. Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Bus vom Landrosee zurück ins Stadtzentrum zu fahren.

Ausflug zu den Drei Zinnen von Lavaredo

Für abenteuerlustige Wanderer bietet der Aufstieg zu den Drei Zinnen ein einzigartiges Erlebnis. Von Toblach aus erreicht man mit dem Bus die Auronzohütte, von wo aus der Weg zu den Drei Zinnen beginnt. Der Blick auf die imposanten Dolomitengipfel ist einfach atemberaubend.

Der Legendenweg des Val di Landro

Der Pfad der Legenden ist eine faszinierende Option, die eine Wanderung mit der Entdeckung der lokalen Geschichte und Legenden verbindet. Die Route beginnt beim Besucherzentrum des Naturparks Sextner Dolomiten in Toblach und führt in Richtung Landro-Tal, wobei an mehreren Stellen des Weges durch Informationstafeln lokale Sagen erzählt werden.

Spaziergang durch die Altstadt

Ein Spaziergang durch das historische Zentrum von Toblach bietet schließlich die Möglichkeit, die lokale Architektur zu entdecken, darunter die imposante Pfarrkirche und mehrere historische Häuser, die Spuren der Vergangenheit der Stadt zeigen.

Toblach bietet sowohl die natürliche Schönheit der Dolomiten als auch den kulturellen Reichtum Südtirols und ist damit ein ideales Ziel für faszinierende Wanderungen durch Natur, Geschichte und Kultur.

Skifahren in Toblach

Skimap 3 cime dolomiti 3 zinnen

Toblach ist ein ideales Ziel für Wintersportler. Dank seiner Lage bietet es zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren, Langlaufen und anderen Schneeaktivitäten.

Skilanglauf

Toblach ist nicht umsonst als „Wiege des Langlaufs“ bekannt: Das Loipennetz in der Region erstreckt sich über 200 Kilometer und bietet Routen unterschiedlicher Schwierigkeit und Länge. Das Langlaufzentrum der Stadt ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Loipen, die sich durch die atemberaubende Landschaft der Dolomiten schlängeln.

Eine der beliebtesten Routen ist der Toblach-Cortina-Weg, eine 30 km lange Strecke, die die Stadt mit Cortina d’Ampezzo verbindet und spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Berge bietet.

Alpiner Skilauf

Obwohl Toblach nicht direkt ein Skigebiet für den alpinen Skisport beherbergt, liegt es in der Nähe zahlreicher hochwertiger Pisten in den Dolomiten. Nur 15-20 Autominuten entfernt liegen die Pisten des Elmsberges in den Drei Zinnen Dolomiten und der Kronplatz, eines der beliebtesten Skigebiete Südtirols.

Andere Aktivitäten im Schnee

Neben dem Skifahren bietet Toblach viele weitere Schneeaktivitäten für die ganze Familie. Das Rodeln ist sehr beliebt, denn es gibt zahlreiche Pisten, auf denen man schnelle und lustige Abfahrten genießen kann. Außerdem kann man beim Schneeschuhwandern die verschneite Landschaft in aller Ruhe erkunden, während Adrenalinjunkies das Snowkiting ausprobieren können, eine Kombination aus Skifahren oder Snowboarden und Zugdrachen.

Entspannen nach einem Tag im Schnee

Nach einem Skitag oder anderen Aktivitäten im Schnee bietet Toblach eine große Auswahl an Restaurants und Cafés, in denen Sie die traditionelle Südtiroler Küche genießen können. Ob köstliche Knödel, Spätzle oder ein süßer Apfelstrudel, die Geschmäcker Toblachs erfreuen den Gaumen aller Besucher.

Wo man in Toblach schläft

Toblach bietet eine breite Palette von Unterkünften für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Beliebte Optionen sind Hotels, Pensionen, Mietwohnungen und Campingplätze, von denen viele einen schönen Blick auf die umliegenden Berge bieten.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Was auch immer Ihr Reisestil oder Ihr Budget ist, Toblach hat etwas zu bieten, um einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren.

 


Wie man nach Toblach kommt

Toblach liegt im Herzen Südtirols und ist mit verschiedenen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Sie können mit dem Zug anreisen – die Deutsche Bahn (DB), die Österreichische Bahn (ÖBB), die Italienische Bahn (Trenitalia) und die Schweizer Bahn (SBB) bieten Verbindungen nach Toblach an.

Die Linienbusse Alto Adige Südtirol Transfer und Flixbus sind eine weitere bequeme Möglichkeit.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, erreichen Sie Toblach über die Brennerautobahn durch das Etschtal und weiter auf einer ebenen Staatsstraße.

Das Gebiet ist auch durch leistungsfähige Zug- und Busverbindungen erschlossen, wie z.B. die Züge von Trenitalia und Treno Alto Adige, die Fortezza leicht erreichen, wo ein Umsteigen in Richtung Innichen möglich ist.

Wetter Toblach

DOBBIACO Meteo

Toblach Fotografien

UNTERKUNFT IN DOBBIACO
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.