Im Herzen der Südtiroler Bergwelt gelegen, bietet das bezaubernde Dorf Innichen seinen Besuchern eine Mischung aus Kultur, Geschichte und Natur. Dieses gemütliche Bergdorf, eingebettet in die herrliche Landschaft der Dolomiten, ist das ideale Ziel für einen Urlaub voller Aktivitäten, märchenhafter Panoramen und Momente der reinen Entspannung.

Innichen, die älteste Stadt des Pustertals, blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück, die bis ins Jahr 769 zurückreicht. Der historische Ortskern mit seinen charakteristischen bunten Häusern, engen Kopfsteinpflasterstraßen und zahlreichen Geschäften und Cafés hat viel Charme.

Innichen bietet das ganze Jahr über zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. In den Sommermonaten können Sie die zahlreichen Rad- und Wanderwege erkunden, klettern gehen oder einfach nur die atemberaubende Aussicht auf die Dolomiten bewundern. Im Winter ist Innichen ein beliebtes Ziel für Wintersportler mit zahlreichen Skipisten, Langlaufloipen und Schneeschuhwanderungen.

pista-ciclabile-san-candido-lienz

Ein Besuch wäre nicht vollständig, ohne die köstlichen Südtiroler Spezialitäten zu probieren. Viele lokale Restaurants bieten traditionelle Gerichte wie Speck, Knödel und Apfelstrudel an. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Glas Wein aus der Region oder ein handwerklich gebrautes Bier aus einer Südtiroler Brauerei zu genießen.

Wenn Sie sich eine Auszeit vom Alltag gönnen und in der Natur entspannen wollen, ist Innichen der ideale Ort. Sie können an der Drau spazieren gehen, in einem der vielen Parks ein Picknick machen oder einfach nur die herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge genießen.

Innichen bietet sowohl für Naturliebhaber als auch für Kulturinteressierte ein einzigartiges Erlebnis. Der Charme dieses Alpendorfes in Verbindung mit der Schönheit der Dolomiten garantiert einen unvergesslichen Urlaub.

Was es in Innichen zu sehen gibt

Versteckt zwischen den faszinierenden Gipfeln der Dolomiten in Südtirol ist Innichen und seine Umgebung ein Paradies für Naturliebhaber. Beeindruckende Berge, kristallklare Seen und üppige Bergwälder – die natürliche Schönheit dieser Gegend ist einfach atemberaubend.

Die majestätischen Gipfel der Dolomiten

San-Candido-dolomiti

Die Dolomiten sind eine der wichtigsten Attraktionen der Region. Die Baranci-Berge beispielsweise bieten einen ungehinderten Blick auf das Tal und die umliegenden alpinen Bergketten. Im Sommer eignet sich das Gebirge hervorragend für Wanderungen, während es im Winter ein beliebtes Skigebiet ist.

Die Seen

lago-di-braies

Die Seen um Innichen sind wahre Naturjuwelen. Der wohl berühmteste ist der Pragser Wildsee mit seinem türkisfarbenen Wasser, umgeben von Tannenwäldern und Dolomitengipfeln. Der Toblacher See ist kleiner, aber ebenso faszinierend und bietet eine schöne Kulisse für Wanderungen und Picknicks.

Stadtzentrum

san-candido

Das historische Zentrum von Innichen ist ein faszinierender Ort mit seinen charakteristischen bunten Häusern, engen gepflasterten Straßen und zahlreichen Geschäften und Cafés. Bei einem Spaziergang durch die Straßen des Zentrums können Sie in die typische Südtiroler Atmosphäre eintauchen.

Innichen-Lienz-Radweg

pista-ciclabile-san-candido-lienz

Der Radweg von Innichen nach Lienz in Österreich bietet ein einzigartiges Erlebnis durch wunderschöne Täler und entlang der Drau. Mit einer Länge von 42 km und einem geringen Höhenunterschied ist sie sowohl für erfahrene Radfahrer als auch für Familien geeignet.

San-Silvestro-Tal

Valle di San Silvestro

Das San Silvestro-Tal ist ein bezaubernder Ort, ideal um in die Natur einzutauchen und ruhige Tage zu verbringen. Hier können Sie Wanderungen, Trekkingtouren und Waldspaziergänge inmitten einer spektakulären Alpenlandschaft erleben.

Die drei Kirchen

san-candido-chiese
Innichen beherbergt drei wunderschöne Kirchen, die einen Besuch wert sind:
Stiftskirche St. Candido und Corbiniano: Die Basilika St. Candido ist das Wahrzeichen der Stadt mit ihren imposanten Türmen und einem Bau aus dem 8. Sie dokumentiert mehr als tausend Jahre Geschichte und sakrale Kunst.
Michaeliskirche: Diese gotische Kirche in der Altstadt ist dem Erzengel Michael geweiht. Im Inneren können Sie den geschnitzten Holzaltar und die Fresken aus dem 15. und 16. Jahrhundert bewundern.
Kirche Ausserkirchl: Eine kleine romanische Kirche aus dem 13. Jahrhundert steht am Ortsrand. Die Kirche ist berühmt für ihre mittelalterlichen Fresken und bietet einen Panoramablick auf das Tal.

Wanderungen in Innichen

San-Candido

Bekannt für seine unzähligen Wanderwege, ist Innichen ein privilegierter Ort für lange Spaziergänge inmitten der Naturwunder Südtirols.

Exkursion ins Fischleintal

Das Fischleintal, Teil des Naturparks Sextner Dolomiten, ist einer der Höhepunkte einer Reise nach Innichen. Er bietet Wanderwege für jedes Niveau, die durch blühende Wiesen und dichte Lärchen- und Tannenwälder führen, während am Horizont die Gipfel der Dolomiten auftauchen. Dieses Tal ist ein Ort von überwältigender Ruhe, an dem man in die Natur eintauchen kann.

Spaziergang am Toblacher See

Nur 5 km von Innichen entfernt liegt der Toblacher See, der zu Fuß leicht zu erreichen ist. Dieser bezaubernde Alpensee liegt eingebettet zwischen den Bergen und ist ein idealer Ort, um sich zu entspannen, ein Picknick zu machen oder im Sommer sogar ein erfrischendes Bad zu nehmen.

Den Monte Baranci entdecken

Und schließlich kann man Innichen nicht besuchen, ohne einen Spaziergang auf den Wegen des Monte Baranci zu machen. Dieser Berg bietet landschaftlich reizvolle Wanderwege für Anfänger und Fortgeschrittene und die Möglichkeit, die örtliche Tierwelt zu beobachten.

Von der faszinierenden Altstadt bis zu den unberührten Gipfeln des Naturparks Sextner Dolomiten können Sie auf einem Netz von Wegen und Wanderungen das wahre Herz dieses Südtiroler Juwels entdecken. Egal ob Sie ein erfahrener Wanderer oder ein Liebhaber entspannender Spaziergänge sind, Innichen hat die richtige Wanderung für Sie.

Skifahren in Innichen

Skimap 3 cime dolomiti 3 zinnen

Wenn Sie Wintersport und atemberaubende Aussichten lieben, ist Skifahren in Innichen, im Herzen der Südtiroler Dolomiten, ein absolutes Muss. Das Skigebiet bietet nicht nur eine spektakuläre Landschaft, sondern auch abwechslungsreiche Pisten für alle Könnerstufen, hervorragende Einrichtungen und natürlich die bekannte Südtiroler Gastfreundschaft.

Der Bezirk Monte Baranci

Das Skigebiet Monte Baranci ist das Herzstück des Skisports in Innichen. Es liegt nur einen Steinwurf vom Stadtzentrum entfernt und bietet 8 Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade auf 23 km, die von 7 modernen Liften bedient werden. Hier finden sowohl Anfänger als auch erfahrene Skifahrer Pisten, die ihren Fähigkeiten entsprechen. Und zum Spaß für die ganze Familie sollten Sie die 3 km lange Rodelbahn nicht vergessen.

Die Haunold-Piste, für Rodel-Liebhaber

Die Haunoldpiste ist eine der längsten und steilsten Rodelbahnen Südtirols. Mit einer Länge von 5 km bietet diese Piste unvergesslichen Nervenkitzel für Schlittenfans. Außerdem findet jeden Freitag die Rodelnacht statt, bei der die Piste beleuchtet ist und eine ganz besondere Atmosphäre herrscht.

Skilanglauf im Pustertal

Für Langlaufbegeisterte bietet das Pustertal über 200 km perfekt gespurte Loipen in einer Naturlandschaft von seltener Schönheit. Von Innichen aus besteht ein direkter Anschluss an die 30 km lange Pustertaler Loipe nach Sillian in Österreich. Die Strecken schlängeln sich durch atemberaubende Landschaften in unberührter Natur.

Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten

Die 3 Zinnen Dolomiten sind eines der besten Skigebiete der Region, mit 93 km Pisten für alle Vorlieben und Schwierigkeitsgrade. Das Gebiet ist vor allem für das berühmte Skigebiet Helm und Rotwand bekannt und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten und zahlreiche miteinander verbundene Pisten dank moderner Aufstiegsanlagen.

Die 3-Zinnen-Dolomiten sind von Innichen aus leicht und bequem zu erreichen. Nur 5 km von der Stadt entfernt können Skifahrer die Seilbahn nach Versciaco nehmen, die direkt mit dem Monte Elmo verbunden ist.

Skischulen und Ausrüstungsverleih

Für diejenigen, die sich zum ersten Mal dem Wintersport nähern oder ihre Technik verbessern wollen, gibt es zahlreiche Skischulen, die Privat- und Gruppenunterricht anbieten. Und wenn Sie eine Skiausrüstung mieten möchten, stehen Ihnen mehrere Geschäfte zur Verfügung.

Après-Ski in Innichen

Nach einem Tag auf der Piste werden Sie in den Restaurants und Bars des Dorfes mit typischen Südtiroler Gerichten und einer gemütlichen Atmosphäre empfangen. Auch an Entspannungsmöglichkeiten mangelt es nicht, zum Beispiel in den Thermen von Innichen, wo man sich bei Bädern, Saunen und Massagen erholen kann.

Innichen und das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiti bieten ein komplettes und abwechslungsreiches Skierlebnis, das sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Skifahrer und Familien geeignet ist. Die schöne Aussicht, die ausgezeichneten Pisten und die gemütliche Atmosphäre machen es zu einem idealen Ziel für Ihren Skiurlaub.

Wo man in Innichen schläft

Innichen bietet eine breite Palette von Unterkünften für jeden Geschmack und Geldbeutel. Beliebte Optionen sind Hotels, Pensionen, Mietwohnungen und Campingplätze, von denen viele einen schönen Blick auf die umliegenden Berge bieten.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Unabhängig von Ihrem Reisestil und Ihrem Budget hat Innichen etwas zu bieten, das Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt garantiert.

 


Wie man nach Innichen kommt

Innichen ist mit verschiedenen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen:

Mit dem Auto: Von Italien aus ist Innichen über die Brennerautobahn A22 zu erreichen. Von Norden kommend nehmen Sie die Ausfahrt Brixen/Pustertal und fahren auf der Staatsstraße SS49-E66 etwa 60 km bis nach Innichen. Von Österreich aus können Sie jedoch über die Autobahn A12 bis zur Ausfahrt Lienz fahren und dann auf der Bundesstraße B100 ins Hochpustertal.

Mit dem Zug: Innichen hat einen Bahnhof, der gut an das nationale und europäische Netz angeschlossen ist. Die Regionalbahn verbindet Innichen mit den Städten Fortezza und Lienz in Österreich und hält in verschiedenen Orten des Hochpustertals.

Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Bozen (ca. 100 km), aber auch die Flughäfen von Innsbruck (ca. 150 km), Venedig Marco Polo (ca. 190 km), Treviso (ca. 180 km) und Verona (ca. 250 km) sind gut erreichbar. Von jedem Flughafen aus können Sie mit dem Zug, dem Bus oder einem Mietwagen nach Innichen fahren.

Woher Sie auch kommen, Innichen ist einfach und bequem zu erreichen und somit ein ideales Urlaubsziel zu jeder Jahreszeit.

Wetter Innichen

SAN CANDIDO Meteo

Fotografien von Innichen

UNTERKUNFT IN SAN CANDIDO
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.