Wolkenstein in Gröden, im Herzen der wunderschönen italienischen Dolomiten gelegen, ist ein faszinierendes Urlaubsziel, das zu jeder Jahreszeit Kultur, Sport und Natur in sich vereint. Dieser Ort, der auf Deutsch auch Wolkenstein genannt wird, ist für seine Skipisten, atemberaubenden Wanderungen und die reiche lokale Kultur bekannt.

Wolkenstein in Gröden ist eines der beliebtesten Skigebiete in den Dolomiten. Es ist nach wie vor in das Skigebiet Gröden – Seiser Alm und Dolomiti Superski integriert und bietet seinen Besuchern Zugang zu Hunderten von perfekt präparierten Pistenkilometern. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Skifahrer sind, hier finden Sie geeignete Pisten.

Außerdem ist Wolkenstein in Gröden ein gängiger Ausgangspunkt für die berühmte Sellaronda-Skitour, bei der man an einem Tag vier Dolomitentäler erkunden kann.

Selva-di-Val-Gardena

Im Sommer zeigt sich die Natur in Wolkenstein von einer anderen Seite. Mit einem Netz von Wanderwegen, das sich über 600 km erstreckt, ist Wolkenstein ein Paradies für Wanderer. Von ruhigen Wanderwegen in geringer Höhe bis hin zu anspruchsvollen alpinen Klettertouren ist für jede Könnerstufe etwas dabei.

Wenn Sie lieber Rad fahren, gibt es zahlreiche Mountainbike-Strecken, die Sie durch die atemberaubende Landschaft der Dolomiten führen.

Ob Sie nun ein Luxushotel, eine gemütliche Pension oder eine Ferienwohnung bevorzugen, Wolkenstein in Gröden bietet eine breite Palette an Unterkunftsmöglichkeiten. Viele der Unterkünfte bieten einen spektakulären Blick auf die umliegenden Berge, so dass Sie direkt von Ihrem Fenster aus ein Stück Paradies genießen können.

Die Erkundung von Wolkenstein in Gröden ist ein Erlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden. Der Charme seiner Berge, der Reichtum seiner Kultur und die Vielfalt seiner Aktivitäten machen es zu einem Traumurlaubsziel für jede Jahreszeit.

Was gibt es in Wolkenstein zu sehen?

Wolkenstein in Gröden, im Zentrum der majestätischen italienischen Dolomiten gelegen, ist von einer Vielzahl von Naturschönheiten umgeben, die es zu entdecken gilt.

Die malerische Berglandschaft, der Naturpark und die kristallklaren Seen laden Besucher und Naturliebhaber dazu ein, die spektakulären Aussichten, die dieses einzigartige Reiseziel zu bieten hat, auf sich wirken zu lassen.

Die Seiser Alm

alpe-di-siusi

L’Alpe di Siusi, conosciuta anche come Seiser Alm in tedesco, è l’altipiano alpino più alto d’Europa, situato nel cuore delle Dolomiti. Si tratta di una vasta prateria verde con una superifice superiore a quella di Manhattan, viene considerata l’altipiano montano più grande d’Europa.

L’Alpe di Siusi è famosa per le sue viste idilliache, caratterizzate da casali sparsi nei suoi campi verdi, con lo sfondo imponente del gruppo montuoso del Sassolungo. Durante i mesi primaverili ed estivi, l’Alpe di Siusi si trasforma in un mare di colori, con una vasta gamma di fiori alpini che fioriscono sulla prateria.

Una serie di sentieri escursionistici e piste ciclabili attraversano l’Alpe di Siusi, collegando i piccoli villaggi e offrendo numerose opportunità per esplorare la bellezza naturale dell’area. In inverno, i campi dell’Alpe di Siusi si trasformano in un paradiso per gli sport invernali, offrendo alcune delle piste da sci e snowboard più belle delle Dolomiti.

L’Alpe di Siusi è anche un rifugio per una ricca varietà di fauna locale, tra cui numerose specie di uccelli, cervi e marmotte. Osservare gli animali nel loro habitat naturale offre un’esperienza affascinante e unica per i visitatori.

L’Alpe di Siusi è parte del sito del Patrimonio Mondiale delle Dolomiti UNESCO, riconosciuto per la sua straordinaria bellezza naturale e geologica.

Die Geisel und der Puez

Parco Naturale Puez-Odle - alta-badia

Die Geisler- und Puezberge bilden eine einzigartige alpine Landschaft im Herzen der Dolomiten. Sie gehören zum Naturpark Puez-Geisler, einem Schutzgebiet, das eingerichtet wurde, um die außergewöhnliche geologische Vielfalt, Flora und Fauna der Dolomiten zu erhalten.

Die Geige

Die Geisler sind eine der markantesten Berggruppen der Dolomiten. Diese Gipfel erreichen mit den Gipfeln Sass Rigais und Furchetta eine Höhe von 3.025 m und werden in die Geisler und die Funes unterteilt. Die scharfen Gipfel und Kämme der Geisler bilden ein unverwechselbares Profil, das zum Synonym für die Landschaft der Dolomiten geworden ist.

Der Puez

Der Puez erreicht seine höchste Höhe am Piz de Puez (2.913 m) und wird von weiteren bekannten Gipfeln wie dem Sassongher und dem Col de Puez geprägt. Der Puez ist bekannt für seinen Reichtum an Fossilien, die Millionen von Jahren alt sind, was den Park zu einem Ort von großem geologischen Interesse macht.

Naturpark Puez-Geisler

Der Naturpark Puez-Geisler ist ein geschütztes Gebiet, in dem die Gruppen Puez und Geisler leben. Dieser Naturpark umfasst eine Fläche von über 10.000 Hektar und bietet eine außergewöhnliche Gelegenheit, die natürliche Vielfalt der Dolomiten zu erkunden. Mit einer Reihe von Wanderwegen bietet der Naturpark viele Möglichkeiten, die Wunder der Geologie, Flora und Fauna der Dolomiten zu entdecken.

Die Erkundung der Geisler- und Puezberge, die unvergessliche Wanderungen zwischen den Berggipfeln einschließt, bietet atemberaubende Ausblicke auf die Dolomiten und gibt die Möglichkeit, völlig in die unberührte Natur einzutauchen.

Grödnerjoch

passo-gardena

Das Grödner Joch ist ein bekannter Bergpass im Herzen der Dolomiten. Dieser außergewöhnliche Pass verbindet das Grödnertal mit dem Gadertal und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und Täler

Das Grödner Joch liegt auf einer Höhe von 2.136 Metern und bietet einen spektakulären Blick auf die Berggruppen der Dolomiten, darunter die Sellagruppe, die Cirspitzen, die Puezgruppe und die Langkofelgruppe. Der weite Panoramablick auf die Dolomitengipfel macht das Grödner Joch zu einem der meist bewunderten Aussichtspunkte der Region.

Outdoor-Fans finden am Grödnerjoch ein breites Spektrum an Aktivitäten. Sie können die Dolomiten zu Fuß, mit dem Mountainbike und im Winter auf Skiern erkunden. Während der Sommersaison ist das Grödner Joch ein beliebter Ausgangspunkt für Klettersteige und Wanderungen.

Das Grödner Joch ist Teil der bekannten Sellaronda-Runde, die sowohl im Sommer als auch im Winter sehr beliebt ist. Sie bietet Skifahrern die Möglichkeit, das Sellamassiv zu umrunden und von einem Dolomitenpass zum nächsten zu fahren. Im Sommer begeben sich Radfahrer und Motorradfahrer auf diese landschaftlich reizvolle Strecke, um die Aussicht auf die hohen Gipfel zu genießen.

Das Erlebnis Grödnerjoch ist eine Gelegenheit, in die Schönheit der Dolomiten einzutauchen, den natürlichen Reichtum der Region zu erkunden und eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten zu genießen.

Völser See

Lago di Fiè

Der Völser Weiher ist ein kleiner Alpensee, der auf der Hochebene von Völs liegt.

Der Völser See ist merkwürdigerweise nicht natürlichen Ursprungs. Sie wurde im 16. Jahrhundert von Leonardo Baron Colonna von Völs zum Zweck des Fischfangs erbaut. Heutzutage ist das Fischen jedoch streng verboten.

Der Völser See ist zu einer beliebten Touristenattraktion geworden. Hier kann man in aller Ruhe spazieren gehen und picknicken. Im Sommer besteht die Möglichkeit, Ruderboote zu mieten. Im Winter wird der See bei Schneefall für Schlittschuhläufer geräumt.

Der See wird von einem Nadelwald eingerahmt, der an heißen Sommertagen Schatten und Schutz bietet. Der Weg um den See ist gut gepflegt, so dass er für alle zugänglich und angenehm ist.

Wanderungen in Wolkenstein in Gröden

wolkenstein

Wolkenstein in Gröden, im Herzen der Dolomiten gelegen, ist das ideale Ziel für Wanderungen in der Natur. Die Wanderwege hier bieten eine einzigartige Mischung aus atemberaubenden Landschaften, reicher alpiner Fauna und Flora und ladinischer Kultur.

Rundweg

Eine der beliebtesten Wanderungen von Wolkenstein aus ist der Cir-Weg. Dieser Weg, der auch für weniger Geübte geeignet ist, bietet einen Panoramablick auf die Dolomiten und die umliegende Landschaft. Die Route schlängelt sich durch Kiefernwälder, Almwiesen und Dolomitenfelsen.

Panorama-Route

Eine weitere attraktive Route ist die Panorama-Route. Diese Wanderung beginnt am Plan de Gralba und führt über die Bergstation Dantercepies zur Jimmy-Hütte. Der Weg bietet einen außergewöhnlichen Panoramablick auf die Dolomiten, darunter die Sellagruppe, die Marmolada und den Langkofel.

Spaziergang entlang der Kreuzwegstationen

Der Kreuzweg ist ein besonderer Weg, der die Pfarrkirche von Wolkenstein mit Gröden verbindet und die Wanderung mit einer kulturellen Vertiefung bereichert. Die 15 Kreuzwegstationen sind mit Holzschnitzereien von lokalen Künstlern dargestellt.

Naturlehrpfad Wolkenstein

Eine weniger anspruchsvolle, aber ebenso schöne Wanderung ist der Sentiero Natur Selva, ein Lehrpfad von Gherdëina nach Silvana durch Wiesen und Wälder. Dank der verschiedenen Informationstafeln, die die örtliche Fauna und Flora erklären, ist es eine perfekte Wahl für Familien mit Kindern.

Abenteuer auf dem Klettersteig Brigata Tridentina

Für diejenigen, die eine abenteuerliche Erfahrung suchen, gibt es den Klettersteig Via Ferrata Brigata Tridentina. Dieser Aufstieg erfordert zwar einen trainierten Körper, bietet aber ein unvergessliches Erlebnis und einen atemberaubenden Blick auf die Dolomiten.

Wolkenstein in Gröden bietet unzählige Wandermöglichkeiten für alle Alters- und Leistungsklassen inmitten der wunderschönen Landschaft der Dolomiten.

Skifahren in Wolkenstein in Gröden

val-gardena-ski-map

Wolkenstein in Gröden ist eines der bekanntesten Skigebiete in den Dolomiten, das sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Skifahrer geeignet ist. Es bietet ein breites Spektrum an Pisten und zahlreiche Dienstleistungen für Ski- und Snowboardfans.

Der Dolomiti Superski

Wolkenstein in Gröden ist Teil des Skigebiets Dolomiti Superski, das 1.200 km Pisten umfasst. Mit einem einzigen Skipass haben die Skifahrer Zugang zu 450 Liften und 12 verschiedenen Skigebieten.

Die legendäre Sellaronda

Ein unverzichtbares Erlebnis für erfahrene Skifahrer ist die Sellaronda, eine Panoramatour rund um den Sellastock. Diese Skirunde verbindet vier Täler in den Dolomiten und kann an einem Tag bewältigt werden.

Eine Skischule für alle

Die Skischule in Wolkenstein bietet Unterricht sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an, wobei der Schwerpunkt auf den Kindern liegt. Vom Skitourengehen bis zum Snowboarden, vom Langlauf bis zum Schneeschuhwandern – qualifizierte Skilehrer stehen bereit, um ihre Leidenschaft und ihr Wissen weiterzugeben.

Nicht nur Skifahren

Wolkenstein bietet auch andere Winteraktivitäten wie Schlittschuhlaufen, Rodeln und Schneeschuhwandern. Außerdem gibt es im Dorf gemütliche Bars und Restaurants, in denen man nach einem Tag auf der Piste die typisch ladinische Küche genießen kann.

Wolkenstein in Gröden ist ein erstklassiges Skigebiet, das inmitten der spektakulären Dolomitengipfel liegt und eine große Auswahl an perfekt präparierten Pisten und erstklassigen Dienstleistungen bietet.

Übernachtungsmöglichkeiten in Wolkenstein in Gröden

Wolkenstein in Gröden bietet eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Beliebte Optionen sind Hotels, Pensionen, Mietwohnungen und Campingplätze, von denen viele einen schönen Blick auf die umliegenden Berge bieten.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Unabhängig von Ihrem Reisestil und Ihrem Budget hat Wolkenstein in Gröden etwas zu bieten, das Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt garantiert.

 


Wie man nach Wolkenstein kommt

Wolkenstein ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Die Anreise mit dem Auto erfolgt in der Regel über die Brennerautobahn A22. Nehmen Sie die Ausfahrt „Klausen/Gröden“, von wo aus Sie auf der Staatsstraße SS242 etwa 30-40 Minuten in Richtung Gröden fahren. Selva di Val Gardena ist 36 km von der Autobahnausfahrt entfernt.

Wer mit dem Zug anreist, findet den nächstgelegenen Bahnhof in Bozen, der etwa 40 km von der Anlage entfernt ist. Bozen ist von verschiedenen italienischen und europäischen Städten aus gut mit dem Zug erreichbar. Von Bozen aus gibt es regelmäßige Bus- und Transferverbindungen, die den Bahnhof direkt mit Wolkenstein verbinden.

Die nächstgelegenen Flughäfen in Gröden sind Bozen (50 km), Innsbruck (120 km) und Verona (190 km), von wo aus man mit dem Bus oder Taxi in den Bergort fahren kann.

Wetter Wolkenstein in Gröden

SELVA DI VAL GARDENA Meteo

Wolkenstein Gröden Fotografien

UNTERKUNFT IN SELVA DI VAL GARDENA
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.