Willkommen in Santa Cristina Valgardena, einem bezaubernden Dorf inmitten der herrlichen Südtiroler Dolomiten. Dieses kleine Paradies mit seinen charmanten traditionellen Häusern, alten Kirchen und majestätischen Ausblicken auf die umliegenden Berge bietet ein einzigartiges Erlebnis, indem es Sie in eine Mischung aus Geschichte, Kultur und Natur eintauchen lässt.

Mit seinen Skipisten im Winter, den Wandermöglichkeiten im Sommer und dem Charme eines echten Alpendorfes ist Santa Cristina ein Ort, den jeder mindestens einmal im Leben besuchen sollte.

Dieser bezaubernde Ort, der zum Skigebiet Dolomiti Superski gehört, ist ein Paradies für Schneeliebhaber, aber er hat noch viel mehr zu bieten als nur den Winter – seine natürliche Schönheit, die ladinischen Traditionen und die lokale Küche machen St. Christina zu einem perfekten Ganzjahresziel.

Santa-Cristina-Val-Gardena

Dieser Führer gibt Ihnen einen Überblick über alles, was Sie über Santa Cristina wissen müssen, von Skiliften bis zu Wanderungen, von historischen Stätten bis zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, von den besten Restaurants bis zu Unterkunftsmöglichkeiten.

Egal, ob Sie ein erfahrener Wanderer oder ein Neuling auf dem Gebiet der Dolomiten sind, dieser Führer wird Ihnen helfen, ein unvergessliches Erlebnis in Gröden zu haben. Tauchen Sie ein in die Schönheit von Santa Cristina und lassen Sie sich überraschen, was dieses Juwel der Dolomiten zu bieten hat.

Was gibt es in Santa Cristina zu sehen?

Santa Cristina ist ein Naturschatz und ein Paradies für Naturliebhaber.

Dieses in den Bergen gelegene Dorf bietet eine außergewöhnliche Vielfalt an Naturschönheiten, die es zu entdecken und zu bewundern gilt.

Von majestätischen Bergen bis hin zu faszinierenden Wanderwegen, Alpenseen und Naturparks erkunden wir die unglaublichen Naturattraktionen von St. Christina und seiner Umgebung.

Der Langkofel und der Sasso Piatto

sassolungo-sassopiatto-val-gardena

Zwei der eindrucksvollsten Berge, die Santa Cristina überragen, sind der Langkofel und der Piatto-See. Diese Berge bieten eine Vielzahl von Routen für Anfänger und erfahrene Wanderer und sind berühmt für ihre atemberaubenden Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Bei Sonnenuntergang färben sich die Gipfel zudem in ein unglaubliches Rosa, ein Phänomen, das als Alpenglühen bekannt ist.

Der Naturpark Puez-Geisler

Parco Naturale Puez-Odle - alta-badia

Der Naturpark Puez-Geisler umfasst 10.722 Hektar. Der Naturpark Puez-Geisler besteht aus einigen der markantesten Gipfel und Kämme der Dolomiten und ist ein unverzichtbares Ziel in den Dolomiten.

Die Parkregion ist berühmt für ihre Naturschönheiten, darunter unglaubliche Dolomitfelsen und atemberaubende Aussichten. Im Park können Wanderer zahlreiche Wege entdecken, darunter den beliebten Zannes-Lehrpfad, den ersten Weg in Südtirol, der auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich ist. Der Park beherbergt auch eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Adler, Gämsen, Hirsche und Murmeltiere.

Der Naturpark Puez-Geisler umfasst die Gemeinden Badia, Corvara, San Martino in Badia, Funes, Santa Cristina, St. Ulrich und Wolkenstein in Gröden.

Besuchen Sie den Naturpark Puez-Geisler, um in eine einzigartige und spektakuläre Berglandschaft einzutauchen und die reiche Artenvielfalt dieses Gebiets zu erkunden.

Die Bergseen

lago d'iman santa cristina

St. Christina im Grödnertal ist berühmt für seine schönen Berge, aber auch für seine Seen. Diese hochgelegenen Wasserflächen sind wahre Schatzkammern der Schönheit und Ruhe und bilden den perfekten Rahmen für die majestätischen Ausblicke auf die Dolomiten.

Fëur-See

Einer der schönsten ist der Lago Fëur, ein kleiner Alpensee inmitten der Blumenwiesen und Dolomitenfelsen des Grödnertals. Der See liegt auf 2.160 Metern Höhe in der Nähe der Schutzhütte von Florenz und ist aufgrund seiner leichten Zugänglichkeit ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Vom Wasser aus, dessen Farbe von tiefblau bis smaragdgrün variiert, bietet sich ein spektakulärer Blick auf die Geislergruppe und die umliegenden Blumenwiesen.

Raskiesa-See

Ein weiterer majestätischer See im Grödnertal ist der Raschötzer See. Der See liegt auf 2.275 m Höhe auf dem Monte Rasciesa und bietet ein atemberaubendes Panorama auf die umliegenden majestätischen Dolomiten, darunter die Puez-Gruppe. Auch hier wechselt das Wasser je nach Tages- und Jahreszeit seine Farbe, die von blau bis grün reicht. Es ist ein idealer Ort für erholsame Pausen bei sommerlichen Wanderungen und kann entweder zu Fuß oder mit der Raschötzer Seilbahn von St. Ulrich aus erreicht werden.

Imansee

Im Süden befindet sich der Lago d’Iman, ein ruhiger Alpensee, der zwischen dem Langkofel und dem Piatto-See liegt. Nach einer landschaftlich reizvollen Wanderung können die Besucher einen unvergesslichen Blick auf das Grödnertal genießen und am Seeufer entspannen.

Das Wasser dieser Seen ist eher kalt, aber im Sommer können die Abenteuerlustigen ein erfrischendes Bad nehmen. Wenn Sie es vorziehen, trocken zu bleiben, können Sie am Ufer spazieren gehen und die idyllische Aussicht bewundern, die sich auf der Wasseroberfläche spiegelt. Jeder See ist ein Juwel für sich, das es zu entdecken gilt.

Die Wiesen und Wälder von Santa Cristina

Santa-Cristina-Val-Gardena

Neben Bergen und Seen gibt es in Santa Cristina auch ausgedehnte Almwiesen und üppige Wälder, die zu ruhigen Spaziergängen einladen. Im Sommer sind diese Wiesen voller Alpenblumen, während die Wälder eine kühle Zuflucht vor der Sommerhitze bieten.

St. Christina und das Grödnertal sind ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber. Ob Sie nun ein begeisterter Wanderer, ein Reisender auf der Suche nach atemberaubenden Aussichten oder einfach nur ein Naturliebhaber sind, Sie werden sicher etwas finden, das Ihre Abenteuerlust stillt.

Spaziergänge in St. Christina

Santa-Cristina-Val-Gardena-passeggiate-escursioni

Wenn Sie auf der Suche nach einer erholsamen Pause inmitten der Natur sind, wird Sie dieser Ort nicht enttäuschen.

Hier finden Sie einige der schönsten Wanderungen in der Umgebung von Santa Cristina, damit Sie Ihr nächstes Abenteuer planen können.

Pale Mountains Wanderung

Eine der beliebtesten Wanderungen in St. Christina ist der „Pale Mountains Walk“. Diese 6 km lange Strecke, die für die ganze Familie geeignet ist, ist leicht zu begehen und bietet schöne Panoramablicke auf die umliegenden Berge. Sie können insbesondere die Odle-Gruppe und Monte Stevia bewundern. Der Startpunkt ist das Dorfzentrum, von dort aus geht es in Richtung Kirche San Giacomo und dann weiter durch Wald und Wiesen bis zum Ziel, dem Alpenrestaurant Curona.

Fëur-See

Eine gemütliche Wanderung zum 2.160 Meter hoch gelegenen Fëur-See verspricht ein unvergessliches Erlebnis. Die Route beginnt an der Bergstation der Col Raiser Seilbahn, von wo aus Sie dem Weg Nr. 4 durch Alpweiden und Nadelwälder. Am Ende der Fahrt können Sie die Schönheit dieses kleinen Alpensees inmitten von Blumen und Bergen bewundern.

Cicero Walk

Der Cicerone Walk ist eine weitere atemberaubende und leichte Wanderung. Der Weg beginnt bei der Bergstation der Col-Raiser-Bahn, führt in den Naturpark Puez-Geisler und weiter durch bezaubernde Wiesenlandschaften. Diese Route bietet spektakuläre Panoramablicke auf den Langkofel, den Piatto-See und die umliegenden Berge.

Adolf-Munkel-Weg

Schließlich dürfen Sie den berühmten Adolf-Munkel-Weg nicht verpassen, der für seine spektakulären Aussichten auf die Geisler bekannt ist. Diese Wanderung beginnt in Zannes, durchquert den Naturpark Puez-Geisler und bietet Panoramablicke auf die majestätischen Dolomiten. Auf halber Strecke können Sie im Rifugio Genova eine Pause einlegen, um eine typische Mahlzeit zu genießen oder einfach nur zu entspannen und die Aussicht zu bewundern.

Skifahren in Santa Cristina

val-gardena-ski-map

In seinen tiefen Tälern und zwischen den imposanten Gipfeln der Dolomiten bietet Santa Cristina ein unvergleichliches Skierlebnis. Mit seinen atemberaubenden Aussichten, unberührten Pisten und erstklassigen Einrichtungen ist Santa Cristina ein ideales Ziel für Wintersportler.

Ski Alpin

St. Christina ist Teil des berühmten Skikarussells Dolomiti Superski, eines der größten Skigebiete der Welt mit 1.200 km Pisten. Das bedeutet Pisten für Skifahrer aller Niveaus, vom Anfänger bis zum Profi.

Pisten für Anfänger

Für die ersten Schritte auf den Skiern bietet Gröden zahlreiche leichte Pisten und Skischulen mit erfahrenen Skilehrern. Die Skischule bietet Gruppen- und Privatunterricht für Erwachsene und Kinder an. Eine der am meisten empfohlenen Pisten für Anfänger ist die breite blaue Piste Monte Pana.

Experten-Pisten

Für fortgeschrittene Skifahrer bietet Gröden eine Fülle von Herausforderungen. Die Saslong-Piste, auf der eine der Etappen des alpinen Skiweltcups ausgetragen wird, ist eine der bekanntesten und bietet eine Mischung aus technischen Abschnitten und Geschwindigkeit. Andere adrenalingeladene Strecken können im Skigebiet Ciampinoi oder auf der Sellaronda, der Tour der vier Dolomitentäler, erlebt werden.

Skilanglauf

Santa Cristina bietet auch hervorragende Möglichkeiten für den Skilanglauf. Das Langlaufzentrum Monte Pana liegt auf 1.636 m Höhe und bietet ein Netz von mehr als 30 km spektakulärer Langlaufloipen durch Wälder und Wiesen.

Snowboarding

Auch für Snowboarder hat Gröden einiges zu bieten. Der Snowpark „Piz Sella“ verfügt über mehrere Module, die Freestyle-Übungen auf allen Ebenen ermöglichen.

Après-Ski und typische Küche

Nach einem anstrengenden Tag auf der Piste bietet Santa Cristina eine Reihe von Möglichkeiten zur Entspannung und Erfrischung. Zu den Möglichkeiten gehören hochgelegene Restaurants, gemütliche Hütten und lebhafte Bars für ein entspanntes Après-Ski. Vergessen Sie nicht, die lokale Küche zu probieren, die für ihre alpinen Rezepte berühmt ist.

Ob Anfänger oder erfahrener Skifahrer, St. Christina in Gröden ist ein weißes Paradies, in dem man die Leidenschaft für den Wintersport inmitten der eindrucksvollsten Dolomitengipfel erleben kann.

Wo man in Santa Cristina schläft

Santa Cristina bietet eine breite Palette von Unterkünften für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Beliebte Optionen sind Hotels, Pensionen, Mietwohnungen und Campingplätze, von denen viele einen schönen Blick auf die umliegenden Berge bieten.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Was auch immer Ihr Reisestil oder Ihr Budget ist, Santa Cristina hat etwas zu bieten, um einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren.

 


Wie man nach Santa Cristina kommt

Die Anreise nach St. Christina in Gröden kann dank der malerischen Straßen, die von atemberaubenden Bergen umgeben sind, zu einem faszinierenden Abenteuer werden.

Wenn Sie St. Christina mit dem Auto erreichen, gibt es zwei Möglichkeiten: von Norden über Innsbruck-Brenner-Klausen oder von Süden über Verona-Bozen. Nach der Autobahnausfahrt Bozen Nord fahren Sie auf der Hauptstraße Richtung Brenner bis zur Ausfahrt Ponte Gardena und dann auf der SS242 Richtung Gröden.

Für diejenigen, die öffentliche Verkehrsmittel bevorzugen, sind St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein leicht mit Bus und Bahn zu erreichen. Darüber hinaus bieten Dienste wie Insam Express den Transport von Gepäck, Rucksäcken, Fahrrädern und Ski-/Snowboardausrüstungen aus verschiedenen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich, Italien, Holland, Tschechien und der Schweiz, direkt nach Gröden an.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen und Haltestellen der Grödner Ortsbusse finden Sie auf der offiziellen Grödner Website.

Wetter Santa Cristina

SANTA CRISTINA VALGARDENA Meteo

UNTERKUNFT IN SANTA CRISTINA
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.