Willkommen in Zermatt, einem idyllischen Alpendorf auf 1606 Metern über dem Meeresspiegel, versteckt in den Schweizer Alpen und geküsst vom Schatten des mächtigen Matterhorns. Diese abgelegene Ecke des Kantons Wallis ist ein Ort voller Wunder für jeden Reisenden.

Tauchen Sie ein in eine Landschaft epischen Ausmaßes, umgeben von einem majestätischen Kranz aus 38 Gipfeln mit über 4.000 Metern Höhe. Ein ausgedehntes Netz von Skipisten und Wanderwegen umgibt das Gebiet und macht Zermatt zu einem perfekten Ziel für den Winter- und Sommertourismus.

Aber Zermatt ist nicht einfach ein Bergort. Beim Betreten des Dorfes taucht der Besucher in eine historische Landschaft mit dem Charme der alten Welt ein. Enge Gassen schlängeln sich zwischen traditionellen Holzhäusern und alten Lärchenscheunen: stumme Zeugen der ländlichen Architektur aus dem 16. bis 18.

Zermatt-case

Zermatt ist auch ein Paradebeispiel für ökologische Nachhaltigkeit. Seit 1947 ist der Ortskern ausschließlich als Fußgängerzone ausgewiesen und kann nur zu Fuß oder mit Elektroautos und Pferdekutschen erreicht werden. Diese Entscheidung hat die Kohlendioxidemissionen in der Stadt erheblich reduziert und dazu beigetragen, die ursprüngliche Schönheit dieses alpinen Refugiums zu erhalten.

Schließlich ist Zermatt ein elegantes und anspruchsvolles Reiseziel, das seinem Ruf als Luxus-Skiort gerecht wird. Die 360 km Skipisten ziehen Besucher aus aller Welt an und verbinden Sport, Abenteuer und köstliche lokale Küche.

Ob Wintersportler, Wanderer, Kulturliebhaber oder Verfechter einer nachhaltigen Entwicklung – Zermatt hat für jeden etwas zu bieten. Machen Sie sich bereit, dieses faszinierende Fleckchen Erde zu erforschen, zu entdecken und sich darin zu verlieren – Zermatt wartet auf Sie.

Was gibt es in Zermatt zu sehen?

Im Herzen der Schweizer Alpen gelegen, ist Zermatt einzigartig: eine gemütliche Oase, umgeben von der unberührten Schönheit spektakulärer Gipfel, wilder Abenteuer und atemberaubender Landschaften.

Hier finden Sie einen Überblick über einige der Sehenswürdigkeiten, die diese charmante Stadt zu bieten hat.

Matterhorn Berg

Zermatt-view

Das Matterhorn ist wegen seiner markanten Pyramidenform einer der bekanntesten Berge der Welt. Es liegt im Monte-Rosa-Massiv in den Penninischen Alpen und bildet die Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Mit einer Höhe von 4.478 Metern ist das Matterhorn der zwölthöchste Gipfel Europas, aber aufgrund seiner einzigartigen, fast perfekt symmetrischen Form ist es vielleicht der bekannteste.

Der Berg hat vier scharfe Wände, die jeweils in eine Himmelsrichtung zeigen: Norden, Süden, Osten und Westen. Die Nord- und Ostseite liegen in der Schweiz, die Süd- und Westseite in Italien.

Das Matterhorn wurde am 14. Juli 1865 zum ersten Mal bestiegen. Seitdem hat der Berg Bergsteiger aus der ganzen Welt angezogen, und trotz seiner eher gefährlichen Bedingungen ist er nach wie vor einer der begehrtesten Gipfel für Bergsteiger.

Neben dem Klettern bietet das Matterhorn das ganze Jahr über eine Reihe von Aktivitäten an. Der beliebte Skiort Zermatt ist im Winter ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder. Im Sommer ziehen Wandern, Mountainbiking und Bergsteigen Touristen aus der ganzen Welt an. Seilbahnen und Skilifte bringen die Besucher zu Aussichtspunkten, die einen atemberaubenden Blick auf den Berg und die umliegende Landschaft bieten.

Der Matterhorn-Führer

Gornergrat

monte-cervino

Der Gornergrat ist ein spektakulärer Felsgrat, der sich 3.089 Meter über dem Meeresspiegel erhebt. Von hier aus hat man einen der eindrucksvollsten Ausblicke auf die Schweizer Alpen, auf den Monte Rosa, den Lyskamm, das Matterhorn und natürlich auf den Gornergletscher.

Der Gornergrat ist mit der Gornergratbahn, der höchstgelegenen Schmalspurbahn Europas, leicht erreichbar. Die Panoramafahrt von Zermatt zum Gornergrat dauert rund 33 Minuten und bietet eine sensationelle Aussicht auf das Matterhorn und die umliegenden Gletscher.

Oben angekommen, können die Besucher auf der Aussichtsterrasse umhergehen und den 360-Grad-Blick auf die umliegenden Berggipfel und Gletscher genießen. In den Sommermonaten ist der Gornergrat ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbiketouren. Im Winter verwandelt sich die Region in ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder, denn viele Pisten beginnen direkt am Gornergrat.

Sternwarte und Hotels

Gornergrat beherbergt auch ein astronomisches Observatorium und das Kulmhotel Gornergrat, das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen. Hotelgäste und Besucher der Sternwarte können dank der großen Höhe und der kristallklaren Luft die Sterne sehen wie nirgendwo sonst in Europa.

Zermatlantis Matterhorn Museum

Zermatlantis Matterhorn Museum

Das Zermatlantis Matterhorn Museum ist ein unterirdisches Museum, das einen umfassenden Einblick in die Entwicklung von Zermatt und die Eroberung des Matterhorns bietet. Das Museum zeigt sowohl die Geschichte des Dorfes als auch die dramatischen Ereignisse rund um die Erstbesteigung des Matterhorns.

Das Museum ist teilweise wie eine archäologische Ausgrabungsstätte eingerichtet, die die Atmosphäre eines alten Dorfes wiedergibt, und zeigt eindrucksvolle Bilder und unglaubliche Geschichten über das Leben in Zermatt in der Vergangenheit. Verschiedene Ausstellungen erzählen von der Geschichte der Region, vom Leben der Zermatter, von legendären Bergsteigerleistungen und den Fortschritten der Seilbahntechnik.

Darüber hinaus beherbergt das Museum Originalgegenstände und faszinierende Exponate, die das tägliche Leben der Zermatter Bevölkerung im Laufe der Jahrhunderte zeigen. Neben diesen Exponaten können Sie historische Bergsteigerwerkzeuge bewundern und etwas über die Bergsteiger erfahren, die an der Erstbesteigung des Matterhorns beteiligt waren.

Das Museum ist das ganze Jahr über geöffnet, wobei die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit variieren. Die Eintrittspreise variieren je nach Alter und möglichen Ermäßigungen für Senioren oder Gruppen.

Spaziergang im Hinterdorf

Zermatt

Hinterdorf ist der älteste Ortsteil von Zermatt und kann mit „unteres Dorf“ übersetzt werden. Dieses charmante Dorf mit seinen engen Gassen aus dem 16. und 18. Jahrhundert ist ein Vorgeschmack auf die Vergangenheit der Stadt.

Bei einem Spaziergang durch die engen, gepflasterten Gassen von Hinterdorf fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Das Hauptmerkmal von Hinterdorf sind die traditionellen schwarzen Holzchalets, von denen einige über 500 Jahre alt sind.

Diese historischen mehrstöckigen Gebäude wurden sowohl als Wohnhäuser als auch als Getreidespeicher genutzt, um Vieh und Vorräte während der strengen Alpenwinter zu schützen. Besonders erwähnenswert sind die „Stadel“, erhöhte Strukturen auf Steinpfählen, die wertvolle Güter vor Nagetieren und Feuchtigkeit schützen sollten.

Eine weitere Attraktion bei einem Spaziergang in Hinterdorf ist die alte Pfarrkirche St. Maurice, ein Schweizer Kulturerbe von nationaler Bedeutung, deren Glockenturm aus dem 13. Jahrhundert stammt, während das Kirchenschiff 1913 erbaut wurde.

Nicht weit davon entfernt befindet sich auch der Bergsteigerfriedhof, eine bewegende Erinnerung an die Bergsteiger, die bei dem Versuch, die umliegenden Gipfel zu bezwingen, ihr Leben verloren haben. Hier finden sich zahlreiche Gräber mit Gedenkinschriften für berühmte Bergsteiger wie Peter Taugwalder und Michel Croz.

Um Hinterdorf und seine Geschichte besser kennen zu lernen, können Sie an einer der geführten Wanderungen teilnehmen, die vor Ort angeboten werden und die Sie durch diese faszinierende Gegend führen.

Naturpark Augstmatthorn

Parco Naturale dell'Augstmatthorn

Il Parco Naturale dell’Augstmatthorn, situato nelle Alpi Bernesi, è una destinazione di primo piano per gli amanti della natura e gli appassionati di escursionismo. Questo parco offre una combinazione unica di bellezze paesaggistiche e biodiversità, rendendolo un luogo ideale per esplorare e ammirare la natura incontaminata.

La caratteristica principale del parco è l’Augstmatthorn, una montagna che si eleva a 2.137 metri sul livello del mare. La montagna è famosa per la sua vetta affilata e il suo versante ripido, che offre una vista spettacolare sul lago di Brienz sottostante e le montagne circostanti.

Il parco ospita una varietà di flora e fauna indigene. Tra gli alberi predominano abeti rossi e pini, mentre i prati alpini sono ricchi di fiori selvatici nei mesi estivi. Per quanto riguarda la fauna, i visitatori possono avere la fortuna di avvistare stambecchi, marmotte e vari tipi di uccelli.

Il Parco Naturale dell’Augstmatthorn offre varie possibilità di trekking e sentieri escursionistici. Uno degli itinerari più popolari è la salita alla vetta dell’Augstmatthorn dalla città di Brienz. Questa escursione impegnativa ma gratificante offre una vista panoramica mozzafiato sul lago di Brienz e sulla regione circostante.

Inoltre, il parco offre anche opportunità per attività come lo sci in inverno, passeggiate naturalistiche guidate, birdwatching e fotografia.

Skifahren in Zermatt

zermatt-ski-map

Zermatt ist das Traumziel für Wintersportler. Im Herzen der Schweizer Alpen gelegen, bietet Zermatt eine atemberaubende Landschaft, modernste Skilifte und Pisten, die sowohl Anfängern als auch Experten gerecht werden.

Das ist alles, was Zermatt für Ski- und Snowboardfans zu bieten hat.

Ein Paradies für Skifahrer

Zermatt verfügt über drei Hauptskigebiete: Sunnegga, Gornergrat und Matterhorn Glacier Paradise mit insgesamt über 360 Kilometern präparierter Pisten. Die Schneeverhältnisse sind außergewöhnlich und mit der Möglichkeit, im Matterhorn Glacier Paradise bis auf 3.883 Meter über dem Meeresspiegel zu fahren, bietet Zermatt eine der längsten Skisaisonen in Europa.

Sunnegga

Sunnegga ist das perfekte Gebiet für Anfänger und Familien. Mit seinen breiten, sanften Pisten bietet dieses Gebiet ein ideales Umfeld für Skianfänger oder diejenigen, die ein entspanntes Skierlebnis suchen.

Gornergrat

Der Gornergrat bietet eine Vielzahl von Pisten für fortgeschrittene und erfahrene Skifahrer. Auf einer Höhe von 3.089 Metern bietet sie einen Panoramablick auf das Matterhorn und die umliegenden Gipfel. Die Gornergrat Bahn, die höchstgelegene Zahnradbahn Europas, verleiht dem Gebiet eine zusätzliche Faszination.

Matterhorn Gletscherparadies

Für erfahrene Skifahrer bietet das Matterhorn Glacier Paradise eine echte Herausforderung. Mit seinen atemberaubenden Hochgebirgshängen und der Möglichkeit, auf dem Gletscher Ski zu fahren, bietet dieses Gebiet einige der aufregendsten und landschaftlich reizvollsten Abfahrten der gesamten Region.

Verbindung zu Breuil-Cervinia und Valtournenche

Zermatt bietet nicht nur ein außergewöhnliches Skierlebnis in der Schweiz, sondern ist über das internationale Skigebiet „Matterhorn Ski Paradise“ auch mit den italienischen Skigebieten Breuil-Cervinia und Valtournenche verbunden. Durch diese wichtige Verbindung entsteht ein weitläufiges und abwechslungsreiches Skigebiet, das sich über zwei Länder erstreckt und den Skifahrern die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Schneeverhältnisse, Terrains und Landschaften zu erleben.

Dank eines ausgedehnten Netzes von Skiliften und gut verbundenen Pisten können die Skifahrer problemlos zwischen den Skigebieten von Zermatt, Cervinia und Valtournenche wechseln. Mit rund 150 Pistenkilometern zwischen Breuil-Cervinia und Valtournenche und insgesamt mehr als 360 Pistenkilometern zwischen den drei Skigebieten steht den Skifahrern eine breite Palette an Möglichkeiten zur Verfügung, die ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen.

Jenseits des Skifahrens

Neben den Skipisten bietet Zermatt zahlreiche Möglichkeiten für alternative Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Eisklettern, Gleitschirmfliegen und Schlittschuhlaufen.

Après-Ski und Gastronomie

Nach einem Tag auf den Pisten bietet Zermatt eine große Auswahl an hochwertigen Restaurants und Après-Ski-Lokalen. Von der traditionellen Schweizer Küche, wie Fondue und Raclette, bis hin zu internationalen Gerichten ist für jeden etwas dabei.

Darüber hinaus ist Zermatt für seine lebendige und gemütliche Atmosphäre nach Einbruch der Dunkelheit bekannt, mit zahlreichen Bars und Clubs, in denen man die ganze Nacht durchtanzen kann.

Zermatt ist zweifelsohne ein Muss für Wintersportler. Pisten für alle Könnerstufen, atemberaubende Aussichten und ein breites Angebot an Aktivitäten und Unterhaltung machen eine Reise nach Zermatt zu einem unvergesslichen Winterabenteuer.

Machen Sie Ihre Skier bereit und kommen Sie mit uns in die Schweizer Berge!

Wo man in Zermatt schläft

Aufgrund seiner Beliebtheit als Winter- und Sommerreiseziel bietet Zermatt eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten.

Luxushotels mit Spas, Wellnesseinrichtungen und Blick auf das Matterhorn garantieren einen Aufenthalt mit echtem Komfort und Entspannung.

Für diejenigen, die intimere und gemütlichere Lösungen bevorzugen, gibt es in Zermatt zahlreiche Bed & Breakfasts und Alpenchalets, die Schweizer Gastfreundschaft mit der typischen Atmosphäre einer Berghütte verbinden.

Zermatt ist auch berühmt für seine Ferienhäuser und -wohnungen, die ideal für Familien oder Gruppen von Freunden sind und die Flexibilität bieten, sich selbst zu verwalten und sich wie zu Hause zu fühlen.

Für Abenteurer, die eine authentische Erfahrung suchen, gibt es außerdem mehrere Berghütten, die einen einzigartigen und unvergesslichen Aufenthalt bieten.

Und schließlich sollten Sie bedenken, dass die meisten Unterkünfte in Zermatt aufgrund der autofreien Politik bequem zu Fuß oder mit den vor Ort verkehrenden Elektrotaxis zu erreichen sind.

Auch hier, wie an vielen Orten in den Alpen, ist es auf jeden Fall ratsam, frühzeitig zu buchen, um die bestmögliche Auswahl zu erhalten.

Unabhängig von Ihrem Reisestil und Ihrem Budget hat Zermatt etwas zu bieten, um Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren.

 


Wie man nach Zermatt kommt

Zermatt liegt im äußersten Nordwesten Italiens, in der Region Aosta-Tal.

Mit dem Auto ist der Ort über die Autobahn A5 Turin-Aosta bis zur Ausfahrt Châtillon/Saint-Vincent leicht zu erreichen. Von hier aus folgen Sie der Regionalstraße in Richtung Zermatt für etwa 28 km.

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, fahren Sie am besten bis zum Bahnhof Châtillon/Saint-Vincent und von dort mit dem Bus weiter nach Zermatt.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Turin, Mailand Malpensa, Mailand Linate, Bergamo Orio al Serio und Genf.

Von den genannten Flughafenstädten aus kann man Zermatt dann mit dem Auto, dem Zug oder dem Shuttlebus erreichen.

Wetter Zermatt

ZERMATT Meteo

UNTERKUNFT IN Zermatt
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.