Im Herzen der piemontesischen Alpen, an der Grenze zwischen Italien und Frankreich, liegt eine unglaubliche winterliche Weite, die Via Lattea.

Dieses Skigebiet bietet mehr als 400 Pistenkilometer, eingebettet in eine alpine Landschaft von außergewöhnlicher Schönheit. Bekannt für seine Skigebiete, darunter Sestriere, Sauze d’Oulx, Claviere, Cesana, Sansicario, Pragelato und Oulx, ist die Via Lattea ein Ort, an dem sich Sport, Kultur und Gastronomie zu einem unvergesslichen Erlebnis verbinden.

Die Via Lattea bietet ein breites Spektrum an Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Skianfänger können auf leichten Pisten sicher lernen und sich verbessern, während Fortgeschrittene auf anspruchsvolleren Pisten Herausforderungen finden. Für erfahrene Skifahrer gibt es mehrere schwarze Pisten und auch die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung abseits der Pisten zu fahren.

mappa-via-lattea

Aber die Via Lattea ist nicht nur ein Ziel für Skifahrer und Snowboarder. Hier können Sie eine Reihe anderer Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Skitouren, Schlittschuhlaufen und vieles mehr ausprobieren.

Die Via Lattea ist auch ein Ort, der reich an Kultur und Traditionen ist. Probieren Sie die Köstlichkeiten der piemontesischen Küche in den zahlreichen Restaurants und Hütten der Gegend. Lernen Sie die lokale Geschichte und Traditionen kennen, indem Sie charakteristische Alpendörfer besuchen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eine der vielen kulturellen Veranstaltungen und Feste zu besuchen, die die Wintersaison beleben.

Kurzum, eine Reise in die Via Lattea bietet Ihnen viel mehr als nur einen Skiurlaub.

Machen Sie sich bereit für ein ungewöhnliches Winterabenteuer, bei dem Sie Sport mit der Entdeckung alter Traditionen und authentischer Geschmäcker verbinden können.

Die Via Lattea wartet darauf, Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren!

Die Länder der Via Lattea

sestriere-via-lattea

Die Via Lattea, die Grenze zwischen Italien und Frankreich, ist ein Paradies aus Skipisten und atemberaubenden Berglandschaften. Doch neben den Pisten sind es vor allem die Berggebiete, in die wir uns verlieben. Hier ein Blick auf die unumgänglichen, die diese fantastische Alpenregion schmücken.

Sestriere

Sestriere, das erste Skigebiet Italiens, liegt auf einer Höhe von 2035 Metern und bietet Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Von schwarzen Pisten für Experten bis hin zu blauen Pisten für Anfänger bietet Sestriere etwas für jeden Skifahrertyp. Neben dem Skifahren werden auch andere Aktivitäten wie Motorschlittenfahrten und Fahrten mit dem Heißluftballon angeboten.

Sauze d’Oulx

Sauze d’Oulx, oft als „Terrasse der Alpen“ bezeichnet, ist berühmt für seine sonnigen Hänge und atemberaubenden Aussichten. Das Skigebiet bietet ein breites Spektrum an Pisten für Skifahrer und Snowboarder sowie Winterwanderwege und ein lebendiges Stadtzentrum mit ausgezeichneten Restaurants und Kneipen.

Claviere

Claviere ist das westlichste Skigebiet Italiens und liegt nur einen Steinwurf von der französischen Grenze entfernt. Dieser Ort ist ideal für alle, die lange Schneeschuhwanderungen, Skilanglauf und Bergsteigen lieben. Verpassen Sie nicht die berühmte „Tibetische Brücke“, die längste Hängebrücke der Welt.

Cesana Torinese

Cesana Torinese ist ein charmantes Alpendorf, das eine Mischung aus Skipisten, Wanderwegen und einer reichen Geschichte bietet. Hier befindet sich auch das bezaubernde Fenestrelle Fort, ein massives militärisches Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert.

Sansicario

Sansicario ist berühmt für seine wunderschöne Olympia-Abfahrtspiste, auf der während der Olympischen Winterspiele 2006 die Abfahrts- und Super-Riesenrennen der Frauen ausgetragen wurden. Er bietet einen spektakulären Blick auf den Mount Chaberton und verfügt über eine Reihe gut gepflegter Pisten, die für alle Alters- und Könnensstufen geeignet sind.

Pragelato

Pragelato ist ein kleines, aber bezauberndes Alpendorf, das für seine Langlaufloipen und sein Skisprungtrampolin bekannt ist, das einer der Austragungsorte der Olympischen Winterspiele 2006 war. Es ist der ideale Ort für einen ruhigen Urlaub inmitten der Natur.

Oulx

Oulx ist ein bezaubernder Ferienort, der eine Vielzahl von Winteraktivitäten wie Skifahren, Snowboarden, Schlittschuhlaufen und Schneeschuhwandern bietet. Sie ist auch für ihr reiches kulturelles und historisches Erbe bekannt, mit alten Kirchen und faszinierenden historischen Gebäuden.

Diese Orte stellen nur einen Bruchteil dessen dar, was die Via Lattea zu bieten hat. Jeder Ort bietet seine eigene Einzigartigkeit und macht die Via Lattea zu einem der besten Winterziele im Piemont.

Via Lattea Karte/Führer

Die Via Lattea-Skikarte ist ein unentbehrliches Hilfsmittel, um das riesige Pistennetz dieses Skigebiets zu entdecken und sich darin zurechtzufinden.

Die besten Pisten der Via Lattea

via-lattea-sauze

Obwohl alle Pisten ihren eigenen Reiz haben, zeichnen sich einige durch ihre besonderen Eigenschaften aus. Hier ist eine kleine Auswahl der besten Strecken, die Sie bei Ihrem Besuch ausprobieren sollten.

Kandahar Banchetta – Sestriere

Die Piste Kandahar Banchetta im Skigebiet von Sestriere ist bekannt für die Austragung von olympischen Wettkämpfen und Weltcups. Diese schwarze Piste ist mit ihren steilen und technischen Abschnitten eine Herausforderung für erfahrene Skifahrer.

Melezet-Chaffardon – Bardonecchia

Lassen Sie sich nicht von der Tatsache abschrecken, dass es sich um einen blauen Weg handelt. Melezet-Chaffardon bietet eine 3,4 km lange Abfahrt mit einem ausgewogenen Verhältnis von steilen und sanften Hängen. Ideal für eine lange, ausgiebige Fahrt und auch perfekt für Anfänger, die sich ein wenig mehr anstrengen wollen.

Fraiteve Olympica – Sestriere

Eine weitere historische Strecke, die Fraiteve Olympica, war eine Schlüsselstrecke bei den Olympischen Winterspielen 2006. Diese rote Piste ist 4 km lang und hat ein maximales Gefälle von 29 %. Sie bietet eine lange und anspruchsvolle Abfahrt für mittlere und fortgeschrittene Skifahrer.

Sportinia – Sauze d’Oulx

Die für ihre zauberhafte Landschaft berühmte Sportinia-Piste bietet eine angenehme und entspannende Abfahrt, die für alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist. Es ist die ideale Strecke, um den Tag zu beginnen, mit seinem stressfreien Verlauf und spektakulären Ausblicken.

Motta – Sestriere

Mit fast 8 km Länge ist der Motta-Hang einer der längsten und abwechslungsreichsten in der Via Lattea. Diese rote Piste beginnt mit einer steilen Abfahrt, gefolgt von einem ruhigeren Abschnitt in der Mitte und einem spannenden Finale.

Rio Nero – Claviere

Der Rio Nero in Claviere ist eine anspruchsvolle schwarze Piste und eine der steilsten der Via Lattea. Sie bietet eine aufregende Abfahrt für erfahrene Skifahrer, mit einer starken Neigung und engen Kurven.

Skipass Via Lattea

Mit dem Via Lattea-Skipass können Sie ein riesiges Skigebiet mit über 400 Pistenkilometern an sechs verschiedenen Orten in Italien (Sestriere, Sauze d’Oulx, Claviere, Cesana, Sansicario, Pragelato) und einem in Frankreich (Montgenèvre) erkunden. Sie bietet Ihnen uneingeschränkten Zugang zu den Liften und Pisten im gesamten Skigebiet und ermöglicht es Ihnen, die Via Lattea in vollen Zügen zu genießen.

Arten von Skipässen

Der Via Lattea-Skipass wird in verschiedenen Formen angeboten, so dass Sie diejenige wählen können, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht:

  1. Tagesskipass: Diese Karte ist für einen Tag gültig und gibt Ihnen die Möglichkeit, in diesem Zeitraum so viele Pisten zu befahren, wie Sie möchten.

  2. Mehrtagesskipässe: Diese Tickets sind für eine bestimmte Anzahl aufeinander folgender Tage gültig. Sie werden für 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 Tage angeboten und ermöglichen es Ihnen, das Skigebiet in aller Ruhe zu erkunden.

  3. Saison-Skipass: Mit dem Saison-Skipass haben Sie während der gesamten Wintersaison Zugang zum Skigebiet Via Lattea.

  4. Familienskipass: Für Familien mit mindestens 3 Personen (1 Erwachsener und 2 Kinder oder 2 Erwachsene und 1 Kind) gibt es Ermäßigungen.

Wie kaufe ich einen Via Lattea-Skipass?

Sie können Ihren Via Lattea-Skipass an den Kassen der Talstationen der Skilifte in jedem Skigebiet kaufen. Darüber hinaus können einige Skipässe auch online über die Websites der einzelnen Skigebiete erworben werden. Die Preise variieren je nach Art des Skipasses, Dauer und Alter des Inhabers.

Erweitern Sie Ihr Skierlebnis

In der Via Lattea können Sie sich auch für den Internationalen Skipass entscheiden, mit dem Sie zusätzlich zu Ihrem Via Lattea-Abonnement Zugang zum französischen Skigebiet Montgenèvre haben. So haben Sie noch mehr Pisten zu entdecken und die einmalige Gelegenheit, zwei Länder an einem Tag zu befahren!

Der Skipass Via Lattea ist Ihre Eintrittskarte, um alle Wunder dieser majestätischen Bergregion zu entdecken. Mit einem einzigen Pass können Sie ein unvergessliches Wintererlebnis genießen und die unglaublichen Skigebiete der Via Lattea erkunden.

Wetter in der Via Lattea

SESTRIERE Meteo

UNTERKÜNFTE IM SUSA-TAL
Entdecken Sie die besten Hotels, B&Bs und Apartments in den Bergen, basierend auf tausenden von verifizierten Bewertungen.